Loading Map....

Date/Time
Date(s) - 28/05/2019
15:30 - 18:30

Location
Rathaus Bern

Categories


Minisymposium: «Digitalisierung, Werte und internationale Zusammenarbeit»

Das Departement Wirtschaft der Berner Fachhochschule veranstaltet an der diesjährigen Generalversammlung der Schweizerischen Informatikgesellschaft eine Minikonferenz zum Thema Digitale Transformation. Dabei wird die digitale Transformation in sehr kompakter Form thematisiert. Zwei Key Note Speaker präsentieren die beiden Seiten der Medaille – den Wandel von Wirtschaft und Gesellschaft und den Fortschritt im IKT-Engineering. In Form einer offenen Diskussion und nicht als Podiumsdiskussion an sich werden die eingeladenen Redner während des Empfangs mit anerkannten Fachleuten von SI zusammenkommen, um alle relevanten Themen informell mit den SI-Mitgliedern zu besprechen, einschließlich Vorstandsmitgliedern, Führungskräften von SI Special Interest Groups und alle anderen teilnahmen

Information:
Datum: Dienstag, 28. Mai 2019
Ort: Berner Rathaus
Zeit: 15:30 –  18:30
Kost: Eintritt Frei

Das Programm:
15.30 – 16.00 Willkommenskaffee
16.00 – 16.10 Reinhard Riedl (SI): The societal engagement of Swiss Informatics Society
16.10 – 16.45 Dirk Helbing (ETHZ): Die Rolle von Werten in der digitalen Transformation (Arbeitstitel)
16.45 – 17.20 Stephan Haller (BFH): Bürgerbeteiligung dank Datenplattformen – das schweizerisch-europäisch-japanische Projekt CPAaaS.io

Ab 17.30 SI-GV (öffentlich, aber durch Namensnennung um Stimmberichtigte zu identifizieren)
18:30 Apéro riche

20:00 Ende

_____

Minisymposium: «Numérisation, valeurs et coopération internationale»

Le département Gestion de la Haut école spécialisée bernoise organise une mini conférence sur le thème de la transformation numérique lors de l’Assemblée générale de la Société suisse de l’informatique. Bien que de taille compacte, la conférence abordera le sujet de la transformation numérique dans notre société actuelle en ayant deux conférenciers invités qui présenteront les deux côtés de la médaille – le changement du monde des affaires et de la société et les progrès de l’ingénierie des TIC. Sous forme de discussion ouverte et non de table ronde, les orateurs invités rejoindront des professionnels reconnus de SI lors de la réception pour discuter de toute question pertinente de manière informelle avec les membres de l’IS, y compris les membres du conseil d’administration, les responsables des groupes d’intérêts spéciaux de l’IS, et tous les autres participants.

Informations:
Date: mardi 28 mai 2019
Lieu: hôtel de ville de Berne
Heure: 15h30 – 18h30
Nourriture: entrée libre
Le programme
15.30 – 16.00 Willkommenskaffee
16.00 – 16.10 Reinhard Riedl (SI): The societal engagement of Swiss Informatics Society
16.10 – 16.45 Dirk Helbing (ETHZ): Le rôle des valeurs dans la transformation numérique
16.45 – 17.20 Stephan Haller (BFH): La participation citoyenne grâce aux plateformes de données – le projet suisse-européen-japonais CPAaaS.io

Ab 17.30 SI-GV (ouvert au public, mais avec le vote des membres avec Identifikation uniquement.)
18:30 Apéro riche

20:00 Fin

_____

Minisymposium: «Digitization, values and international cooperation»

The Business Department of the Bern University of Applied Sciences will hold a mini conference focusing on the theme of Digital Transformation during this year’s General Assembly of the Swiss Informatics Society. Although compact in size, the conference will approach the subject of digital transformation in our society today by having two keynote speakers who will present both sides of the coin – the change of business and society and the progress in ICT engineering. In the form of an open discussion and  not as a panel discussion per se, the invited speakers will join acknowledged professionals from SI during the reception  to discuss any and all relevant issues  informally with SI Members including board members, SI Special Interest Groups leaders, and all others  attending.

Information:

Date: Tuesday, May 28, 2019
Place: Bern City Hall
Time: 15:30 – 18:30
Food: Admission free

Das Programm:

15.30 – 16.00 Reception with Coffee
16.00 – 16.10 Reinhard Riedl (SI): The societal engagement of Swiss Informatics Society
16.10 – 16.45 Dirk Helbing (ETHZ): The role of values in digital transformation (working title)
16.45 – 17.20 Stephan Haller (BFH): Citizen participation thanks to data platforms – the Swiss-European-Japanese project CPAaaS.io

Ab 17.30 SI-GV (open to the public, but with voting by members with Identifikation only. )
18:30 Apéro riche

20:00 Ende

____

Participating Speakers

 

Reinhard Riedl

Prof. Reinhard Riedl
Reinhard Riedl hat einen Master of Science in Engineering und einen Doktortitel in reiner Mathematik. Er hat in den Bereichen Informatik, Wirtschaftsinformatik und Rechtsinformatik geforscht und war an verschiedenen Forschungs- und Innovationsprojekten in verschiedenen Disziplinen und Bereichen wie Wirtschaft, Gesundheitswesen und Ethonographie beteiligt. Nach einem Besuch der Professuren an der Universität Rostock (“High Performance Computing”) und der Universität Zürich (“Communication and Distributed Systems”) wurde er zum Forschungsprofessor für “E-Government” und Forschungsdirektor an der Business School der Universität Bern ernannt für angewandte Wissenschaften (BFH). Jetzt ist er dort Chief Science Officer und Leiter des transdisziplinären BFH-Zentrums für Digitale Gesellschaft. Seine aktuellen Forschungsschwerpunkte sind Design und Governance von Datenplattformen, Muster in der digitalen Transformation und digitale Geopolitik. Des Weiteren hat er den «Zurich Cynical Theatre Guide» ins Leben gerufen, jetzt ist er Herausgeber von www.societybyte.swiss, er ist Mitbegründer von www.all-acad.com und von www.egovernment-symposium.ch, dem er Mitglied ist Lenkungsgremien von www.ta-swiss.ch, www.nfp75.ch, www.praevenire.at und scoop4c.eu und er ist Präsident von www.ignm-bern.ch.

Dirk Helbing

Prof. Dirk Helbing
Dirk Helbing ist ordentlicher Professor für Computational Social Science an der ETH Zürich und angeschlossener Professor am Departement Computer Science der Fakultät für Technik, Politik und Management an der TU Delft. Dort koordiniert er die Doktorandenschule “Engineering Social Technologies” für eine verantwortungsvolle digitale Zukunft . Er ist auch externe Fakultät des Complexity Science Hub Vienna. Zuvor war er ordentlicher Professor für Soziologie an der ETH Zürich und geschäftsführender Direktor des Instituts für Verkehr und Wirtschaft an der Technischen Universität Dresden. Helbing ist auch ein gewähltes Mitglied der Deutschen Akademie der Wissenschaften “Leopoldina” und der Weltakademie der Künste und Wissenschaften. 2014 erhielt er eine Ehrendoktorwürde an der TU Delft. Er ist Mitglied des Schweizerischen Bundesausschusses für die Zukunft der Datenverarbeitung und Datensicherheit und in Gremien zur “Digital Society” und zu “Digitalisierung und Demokratie” der Wissenschaftsakademien.

Stefan Haller

Prof. Stephan Haller
Stephan Haller ist Professor am Institut Public Sector Transformation der Fachhochschule Bern (BFH), und unterrichtet zu den Themen E-Business, Unternehmensarchitektur sowie Projektmanagement. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen Internet of Things (IoT), Open Data und Smart City. Stephan verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der internationalen Forschung und Entwicklung in der Softwarebranche und arbeitete mehrere Jahre für SAP (1997-2012) und andere Unternehmen in der Schweiz, Japan und Deutschland. Seit 2004 hat er mehrere von der EU geförderte Forschungsprojekte in den Bereichen IoT und Future Internet akquiriert und geleitet. Ausserdem fungierte als Evaluator von Projektanträgen sowie Gutachter von laufenden Forschungsprojekten im Auftrag der Europäischen Kommission unter FP7 und Horizon 2020.

 


Participating Institutes

Das Minisymposium «Digitalisierung, Werte und internationale Zusammenarbeit» findet in  Kooperation mit BFH-Zentrums Digital Society und dem Schweizer und Consulting Cluster Bern
Le minisymposium “Numérisation, valeurs et coopération internationale” se déroule en coopération avec le BFH Center Digital Society et le Swiss and Consulting Cluster Bern
The minisymposium “Digitization, values and international cooperation” takes place in cooperation with the BFH Center Digital Society and the Swiss and Consulting Cluster Bern

Share